... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung ... Info's zur Fachrichtung
Fachrichtung Technischer Betriebswirt Fachrichtung KFZ- Technik Fachrichtung Mechatronik Fachrichtung Maschinentechnik Fachrichtung Elektrotechnik
Geschichte der Fachschule

Die Fachschule für Technik kann auf eine ca. 50-jährige Geschichte verweisen. Im Jahr 1997 wurde die Fachschule im Zuge der Schulnetzentwicklung in die Beruflichen Schulen des Unstrut-Hainich-Kreises integriert und hat seitdem ihren Standort in Mühlhausen.

Nach dem 2. Weltkrieg als Lehrerausbildungsstätte gegründet, spezialisierte man sich in den Folgejahren auf die Ausbildung von Lehrmeistern für die Berufspraxis im Maschinenbau. Ende der sechziger Jahre erfolgte der Wechsel zur Elektrotechnik und zur Ausbildung von Ingenieurpädagogen. Nach ihrem Studium waren weit über 1000 Absolventen im gesamten Gebiet der damaligen DDR für die Ausbildung von Facharbeitern zuständig.

Im Jahr 1976 begann die Ausbildung von Ingenieuren für Technologie der Elektrotechnik, die zu einer tragenden Säule der Ausbildung wurde. Sie lief gemäß des Einigungsvertrages am 31.12.1994 nach 28 Jahren aus.

Bereits 1990 wurde nach neuem Profil unterrichtet - der "Staatlich geprüfte Techniker" ergänzte das Qualifizierungsprogramm der Fachschule.

Heute wird die Ausbildung zum "Staatlich geprüften Techniker" in vier Fachrichtungen angeboten.

Zahlreiche Stellenangebote aus der Industrie zeigen, dass der eingeschlagene Weg richtig ist und dem Fachschulabsolventen eine gute berufliche Perspektive eröffnet.

Seite aktualisieren  zurück  zum Seitenanfang

    ©